Kiessandtagebau (23.11.2015)

Landesdirektion lässt Kiessandtagebau nur im Feld Zitzschen zu

Behörde bringt Raumordnungsverfahren zum Rahmenbetriebsplan für den Kiessandtagebaus Zitzschen/Großdalzig zum Abschluss

3. Arbeitseinsatz in Knautnaundorf am 26. September (10.09.2015)

Liebe Knautnaundorfer,
 
alle guten Dinge sind drei. Deshalb soll auf die zwei erfolgreichen Arbeitseinsätze nun ein letzter in 2015 folgen.
 
Wir hoffen wieder auf eine rege Beteiligung.
Es sind Aufgaben für jeden dabei, so dass Männer und Frauen, jung und reif, klein und groß herzlich willkommen sind.
 

Ortsfest Knautnaundorf 2015 (15.08.2015)

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem wieder das traditionelle Ortfest in Knautnaundorf statt. Begonnen wurde bereits am Vormittag mit dem Preisskat und zum Mittag einer Runde Gulaschsuppe. Den ganzen Tag über würden die vielen Gäste mit Gebratenem und Getränken versorgt. Für die Kinder gab es diesmal ein Torwandschießen mit Preisen und ein Glücksrad. Danach hatten sie viel Spaß bei der Kinderdisko und verschiedenen Spielen. Zum Abend startete der kulturelle Beitrag in Form von musikalischen und tänzerischen Einlagen in höchster Qualität.

80jähriges Gründungsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr

Die Knautnaundorfer Feuerwehr feierte am 03.07.2015 ihr 80jähriges Gründungsjubiläum.

Neben Kaffee, Kuchen und anderen Vergnüglichkeiten konnten die Besucher verschiedene Feuerlöschübungen miterleben. Zusätzlich gab es Livemusik und trotz der hohen Temperaturen um die 40 Grad jede Menge Spaß für alle Beteiligten.

 

 

 

2. Arbeitseinsatz in Knautnaundorf (30.06.2015)

Am 30.05.2015 trafen sich wieder Freiwillige, um Knautnaundorf ein wenig schöner zu machen. Dabei wurde unter anderem Wildwuchs in der Schkorlopper Straße, am Landgasthof und auf dem Verbindungsweg zwischen Krautgartenweg und Werkstraße beseitigt. Zusätzlich wurde der Müll entlang der Werkstraße und am Bahnhof aufgesammelt, womit 7 große Müllsäcke gefüllt wurden. Selbstverständlich gab es auch wieder viel Spaß bei der gemeinsamen Arbeit und der gemeinsamen Runde im Anschluss mit reichlich Verpflegung.

Das Dankeschön geht diesmal an

ACHTUNG - Neuer Baumparasit! (26.04.2015)

Liebe Knautnaundorfer, wie erst kürzlich festgestellt wurde, hat eine seltene Parasitenart den Weg bis zu uns gefunden.

Es handelt sich dabei um den penetrantus dummus (lat.) oder auf deutsch: Rindenschaber.

Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist, befällt dieses Wesen willkürlich einen Baum und entfernt dabei auf ca. 1,5 Meter Höhe die Rinde des Baumes, was bei diesem unweigerlich zum Absterben führen wird.

Erster Arbeitseinsatz in Knautnaudorf (16.04.2015)

Unter dem Motto „Nicht meckern – MACHEN“ riefen Kulturverein und Ortschaftsrat zur Aufräum- und Säuberungsaktion rund um den ehemaligen Landgasthof auf. Diesem Aufruf folgten 23 engagierte Knautnaundorfer, welche mit viel Einsatzbereitschaft an die Arbeit gingen.

Der Dank für den selbstlosen Einsatz geht an:

Seiten