Neues Jahr und neuer Müll

Neues Jahr und neuer Müll. - Glasscherben, Schutt, Müll und ein Sofa

Liebe Nachbarn,

so finden sich auf dem Verbindungsweg zur Werkstraße ("Fidschiweg") an 4 Stellen Glasscherben von verschiedenen Flaschen.
Entlang der Werkstraße wurden unzählige Verpackungen verteilt und an Bushaltestelle und am Bahnhof wurden mehrere Müllsäcke abgelegt.
Am verlängerten Eythraer Weg/Bahnstrecke hat jemand sein Sofa entsorgt. Dafür muss man allerdings Verständnis aufbringen, da es derart hässlich ist, dass der Besitzer sich offensichtlich schämte, es bis zur Abgabestelle zu bringen.
Ein engagierter Anwohner hat inzwischen die Glasscherben entfernt und die Beräumung des gröberen Mülls wurde durch Ihren Ortschaftsrat veranlasst.
Die Leerung des Mülleimers in der Knautnaundorfer "City" wurde ebenso angeregt wie die Reinigung der beschmierten Bushaltestelle. Es bleibt abzuwarten, wie und wann die zuständigen Behörden reagieren.

Auch Sie können mithelfen, unseren Ort sauber zu halten!
 

  •  Achten Sie auf Verunreinigungen und melden Sie diese und, sofern möglich, die Verursacher an das Ordnungsamt oder Ihren Ortschaftsrat.
  •  Beteiligen Sie sich an den organisierten Arbeitseinsätzen oder unterstützen Sie die Maßnahmen durch Weitersagen oder Spenden. (Infos beim Ortschaftsrat)
  •  Gehen Sie mit gutem Beispiel voran, denn das Ablegen von Müll jeder Art ist verboten und wird als Ordnungswidrigkeit und unter Umständen auch als Straftat geahndet.


Ihr Ortschaftsrat
 

P.S. Wenn Sie sich über die Arbeit des Ortschaftsrates informieren wollen, Anregungen oder Fragen haben, sprechen Sie uns an.

 


Nachtrag:

Der Müll und auch das elegante Sofa wurden inzwischen entfernt.

Zudem wurde die Reinigung der Bushaltestelle (Grafitti) für den Mai angekündigt.