Neujahrsfeuer (18.01.2014)

 

 

Wie in jedem Jahr begrüßten die Veranstalter - Feuerwehr, Feuerwehrverein und Kulturverein - auch in diesem am 17.01.  viele Gäste zum traditionellen Neujahrsfeuer am Knautnaundorfer Anger

 

 

 

Dazu gab es knackige Bratwürste - fachmännisch zubereitet von Familie Böhme vom Feuerwehrverein.
 

Die Verpflegungsabteilung des Kulturvereins steuerte Hackepeter- und Fischbrötchen sowie etliche Liter Glühwein bei.

 

 

 

 

 

 

Von letztgenannten Waren konnten keine Fotos mehr gemacht werden, da die hohe Qualität und die nachbarschaftlichen Preise offensichtlich zu Hamsterkäufen geführt haben.

Dies konnte in einem Fall auch fotodokumentiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nebenbei wurden durch den Feuerwehrverein noch jede Menge Softgetränke und ein wenig Alkoholisches ausgeschenkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Alkohol war die Wirkungsweise anfangs wohl noch etwas fragwürdig...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... führte am Ende aber augenscheinlich zu künstlerischen Höchstleistungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine kulinarische Sensation waren wieder mal die frisch zubereiteten Kräbbelchen der Firma Seifert aus Quesitz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die brachten nicht nur diese Kinderaugen zum Leuchten.


 

 

 

Insgesamt wieder eine gelungene Veranstaltung, welche die Knautnaudorfer und auch Nachbarn aus umliegenden Dörfern zu Speis, Schwatz und Spaß zusammengeführt hat.

 

Vielen Dank an die Organisatoren und vielen Helfer, die auch in diesem Moment wieder die Reste der Vergnügungen beseitigen.